DGHT-Foren  

Zurück   DGHT-Foren > Reptilien > Landschildkröten

Landschildkröten Zur Diskussion über die fachgerechte Haltung europäischer und exotischer Arten

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.10.2005, 19:59   #1
Jürgen P.
Nicht registriert
 
Beiträge: n/a
Standard Späte Eier

Hallo,

habe gestern - weil es inzwischen doch Nachts schon recht kühl ist - meine Boettgeries ins Gewächshaus eingeschlossen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie im Gehege nicht mehr aufzufinden sind. Danach habe ich die Gelegenheit genutzt und den Eiablagehügel umgegraben. Dabei bin ich auf ein paar Eierschalen gestoßen. Ich habe nun vorsichtig mit den Händen weitergegaben und bin auf zwei weitere Eier gestoßen. Ich habe also im Frühsommer ein Gelege übersehen. Von den zwei unversehrten Eiern hat eins ziemlich gestunken. Nach dem Öffnen zeigte sich im Inneren ein übelriechender Brei. Beim Öffnen des zweiten Eies erlebte ich eine traurige Überraschung: Es enthielt einen ca. 2cm langen unpigmentierten Embryo, der auch sein rechtes Vorderbein bewegte. Da wir vor einiger Zeit schon Nachttemperaturen von unter 5°C hatten habe ich nicht mit einem Überlebenden Embryo gerechnet. Meine Schlussfolgerung aus diesem Erlebnis ist, dass ich in Zukunft alle Eier, die nicht stinken oder vertrocknet sind, in den Inkubator legen werde. Der Embryo hatte übrigens auch ein zusätzliches Schild zwischen dem 4. und 5. Wirbelschild, was bei diesem Sommer nicht auf zu hohe Bruttemperaturen zurückzuführen sein dürfte.

Gruss
Jürgen
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS
© 2011 dght.de